Wasserwirtschaft - Augsburgs hohes historisches Kulturgut

 

„Wasser ist das Blut der Erde“, so hat Leonardo da Vinci es einst ausgedrückt. Heute ist es uns ein kostbares Gut – in vielen Teilen unserer Erde sogar ein sehr, sehr knappes. Mit dem wichtigen Thema „Wasserwirtschaft“ bewirbt sich Augsburg als UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Auszeichnung hätte enorme touristische Anziehungskraft, wie vergleichbare Weltkulturerbe-Stätten belegen.
Genauso wichtig ist aber, dass uns Augsburgern die vielfältigen historischen Schätze unserer Stadt in Erinnerung gebracht werden: die Wassertürme der Innenstadt, das Wasserwerk am Hochablass, die Kanäle der Altstadt, die Brunnenfiguren im Maximilianmuseum. Es sind herausragende Zeugnisse unseres städtischen kulturellen Erbes. Wir setzen uns als CSU-Stadtratsfraktion dafür ein, dies der UNESCO zu präsentieren. Allen daran Beteiligten für ihre bereits geleistete Arbeit gilt unser aufrichtiger Dank.

Andreas Jäckel
Stadtrat

Bernd Kränzle, MdL
Fraktionsvorsitzender



Veröffentlicht
08:06:00 27.05.2013