Ruhe bitte!


Wer von Süden kommend ins Stadtzentrum will, der wird über Göggingen und Inningen geleitet: Die Stadtteile leiden darunter. Die CSU-Fraktion stellt daher mit ihrer Gögginger Stadträtin Ingrid Fink einen Antrag, mit verschiedenen Schritten die Situation in Göggingen und Inningen zu verbessern. Dazu gehören die Umgestaltung der St 2035 und neue Hinweisschilder Richtung Augsburg-Zentrum, die den Süd-Nord-Verkehr auf die B 17 leiten. Vielleicht könnte der Verkehr vor Inningen auf die Heumahd-/Hohenstaufenstraße gelenkt werden, um dann zum Anschluss Haunstetten/Inningen zu führen. In der Bürgermeister-Aurnhammer-Straße könnte der Radweg ab Klausenberg/Butzstraße bis zum südlichen Ortsende führen. Mit allen Maßnahmen hätten wir ein gutes Gesamtpaket, um Göggingen und Inningen zu entlasten.
 
Ingrid Fink
Stadträtin
 
Bernd Kränzle
Fraktionsvorsitzender


Veröffentlicht
22:00:00 02.06.2013