CSU-Antrag: Kulturentwicklungskonzept Augsburger Museumslandschaft

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, dass folgende Überlegung im Rahmen des Kulturentwicklungskonzeptes „Augsburger Museumslandschaft“ geprüft wird:

 

Die derzeit vom LMZ genutzten Flächen in der Maximilianstraße sollten, wenn sie nach Auszug frei werden, durch die Kunstsammlungen der Stadt Augsburg belegt werden.

 

Begründung:

Im Zuge einer Neuordnung könnte gegebenenfalls die Verwaltung der Kunstsammlungen bzw. auch die Museumspädagogik dort angesiedelt werden. Diese Vorgehensweise würde vor allem bauliche Spielräume an deren bisheriger Stelle ermöglichen.

 

Das Vorgehen sollte eng mit den Verantwortlichen der städtischen Kunstsammlungen abgestimmt werden und zeitgerecht in die Planungsüberlegungen miteinbezogen werden. 


Uz.:

Bernd Kränzle, MdL
Fraktionsvorsitzender

Andreas Jäckel
Stadtrat

Rolf von Hohenhau
Stadtrat

Benedikt Lika
Stadtrat

Claudia Haselmeier
Stv. Fraktionsvorsitzende

Dr. Dimitrios Tsantilas
Stadtrat


(Original als pdf)


Veröffentlicht
14:42:00 11.10.2017