CSU-Antrag: 50-Meter-Hallenbad

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, die Verwaltung zu beauftragen, die finanziellen und planerischen Voraussetzungen für die mittelfristige bauliche Realisierung eines wettkampftauglichen 50-Meter-Hallenbades in Augsburg herzustellen.


Begründung
:

Augsburg ist Sportstadt. Die Erfolge bei den olympischen Spielen 1972 schrieben Geschichte, der FC Augsburg behauptet sich seit acht Jahren in der ersten Bundesliga und die Panther erreichten vor einigen Jahren die deutsche Vizemeisterschaft, um nur einige sehr prominente Beispiele zu nennen.

Aus diesem Grund hat die Stadt Augsburg in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, um die Sportstätten für den Spitzensport, die aber gerade auch Impulswirkungen für den Breitensport induzieren, zu unterstützen und baulich zu ertüchtigen. Hierzu zählen das Curt-Frenzel-Stadion, die Unterstützung des Neubaus der DAV-Kletterhalle hin zum bayerischen Leistungszentrum oder die nun avisierte Sanierung der Kanu-Olympiastrecke am Eiskanal für die Kanu-WM 2022.

Um die Sportlandschaft für die Stadt Augsburg nicht nur für den Spitzensport, sondern auch für die breite Bevölkerung weiterzuentwickeln, ist nun als nächster Schritt die Realisierung eines (wettkampftauglichen) 50-Meter-Hallenbades anzugehen. Eine beeindruckende und Geschlossenheit zeigende Initiative der Schwimmvereine aus Augsburg und der Region mit fast 20.000 Mitgliedern hat sich zusammengeschlossen, um sich für einen Neubau einzusetzen. Auch vor dem Hintergrund, dass diese Aktiven bereits seit langer Zeit auf ein 50-Meter-Hallenbad warten, ist nicht nur ein politisches Signal zur Umsetzung, sondern das konkrete Angehen dieses Projekts notwendig. Aus diesem Grund soll die Verwaltung im Anschluss an die Sanierung der Kanu-WM-Strecke den Neubau eines 50-Meter-Hallenbades als nächste Sportstätte vorbereiten. Hierfür sollen im Doppelhaushalt 2019/20 bereits Ansätze im Investitionsprogramm vorgesehen werden.

 
Uz.:


Bernd Kränzle, MdL
Fraktionsvorsitzender

Peter Uhl
Stv. Fraktionsvorsitzender

Günter Göttling
Stadtrat

Juri Heiser
Stadtrat

Josef Hummel
Stadtrat

Marc Zander
Stadtrat

Peter Schwab
Stadtrat


(Original als pdf)



Veröffentlicht
13:49:00 20.06.2018