CSU-Antrag: Als Fahrradstadt braucht man sichere Fahrradstellplätze

Antrag: Als Fahrradstadt braucht man sichere Fahrradstellplätze

  

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, die Verwaltung zu beauftragen

 

1.)          neben den bestehenden fest verbauten Fahrradabstellmöglichkeiten weitere Standorte für das sichere Abstellen von Fahrrädern auszuweisen sowie neue Standorte zu realisieren.

2.)          Im speziellen die Endhaltestelle der Linie 1 in Göggingen und das Umfeld des Rathauses/ Rathausplatzes mit dem Neubau von fest verbauten Fahrradstellplätzen zu berücksichtigen.

 

Begründung:

 

Immer mehr Menschen fahren mit dem Fahrrad. Dies ist auch das Ziel, welches die Stadt Augsburg mit ihrem Projekt „Fahrradstadt 2020“ verfolgt.

Allerdings fehlt es in Augsburg an fest installierten Fahrradstellplätzen vor allem in der Innenstadt, aber auch in anderen Stadtteilen, die den Ansprüchen einer sicheren Fahrradstadt Genüge leisten. Der ADFC rät bei der Wahl des Materials Rundstahl Stahlprofil vorzuziehen, um Beschädigungen an Rädern durch die Fahrradständer zu vermeiden und ausreichend vor Diebstahl zu schützen.

Uz.:

Bernd Kränzle
Fraktionsvorsitzender

Leo Dietz
Stv. Fraktionsvorsitzender

Ingrid Fink
Stadträtin

(Original als pdf)



Veröffentlicht
09:23:00 21.08.2019