CSU-Antrag: Bessere Busanbindungen für die Stadtteile

die CSU-Fraktion beantragt, die Verwaltung zu beauftragen, im Rahmen der anstehenden Fortschreibung des Nahverkehrsplans Verbesserungen in der Busanbindung für die Stadtteile Bärenkeller, Hammerschmiede/Firnhaberau, Göggingen-Gebiet südlich Friedrich-Ebert-Straße, Lechhausen-Gewerbegebiet und Hochzoll-Süd zu erarbeiten.

Begründung:

Bei den Stadtteilgesprächen, die derzeit unter Leitung von Oberbürgermeister Dr. Gribl stattfinden, wurde deutlich, dass der Wunsch nach einer besseren Busanbindung in den genannten Stadtteilen besteht. Viele Bürger äußern, dass sie durchaus gewillt seien, den ÖPNV öfter zu nutzen, dass allerdings die Anbindung so unzureichend sei, dass sie doch lieber auf die Anschlusssicherheit des eigenen PKW zurückgreifen. Nachdem ab 2021 sowieso die Fortschreibung des Nahverkehrsplans ansteht, können somit auch die genannten Gebiete nochmals intensiv geprüft werden. Ziel muss sein, mit einem attraktiven Angebot mehr Bürgerinnen und Bürger für den ÖPNV zu begeistern.


Uz.:

Bernd Kränzle
Fraktonsvorsitzender

Leo Dietz
Stv. Fraktionsvorsitzender

Peter Uhl
Stv. Fraktionsvorsitzender

Günter Göttling
Stadtrat

Peter Schwab
Stadtrat

Horst Hinterbrandner
Stadtrat

Marc Zander
Stadtrat

Klaus-Dieter Huber
Stadtrat

Ingrid Fink
Stadträtin

Max Weinkamm
Stadtrat


(Original als pdf)




Veröffentlicht
07:11:00 01.10.2019